Datenschutzerklärung

§ 1 Definitionen

Verwalter – Einheit, die über Art, Umfang und Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet – Transition Technologies PSC Sp. z o.o. mit Sitz in Łódź

Newsletter

DSGVO – Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG;

Benutzer

 

§ 2 Wer ist der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten?

1. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist Transition Technologies PSC Sp. z.o.o. mit Sitz in Łódź in der Piotrkowska-Straße 276, 90-361 Łódź, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000633480, NIP-Nummer: 7292712388, REGON-Nummer: 365249538, mit einem Stammkapital von 122.400 PLN, deren Registrierungsunterlagen im Bezirksgericht für Łódź – Śródmieście in Łódź in der 20. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters aufbewahrt werden.

2. Kontaktdaten

a. Postadresse:
Transition Technologies PSC Sp. z o.o.
Abteilung Atlassian
276 Piotrkowska-Straße, Gebäude E
90-361 Łódź

b. E-mail address: atlassian@ttpsc.pl

 

§ 3 Welche Daten werden gesammelt?

1. Wir erheben personenbezogene Daten, die im Kontaktformular und eventuell bei der Anmeldung zum Newsletter-Dienst angegeben wurden, d.h.

a. Vorname
b. Name
c. Stellung
d. Unternehmen
e. E-Mail-Adresse

2. Besucher der Website des Administrators dürfen diese durchsuchen, ohne persönliche Daten anzugeben.
§ 4 Was ist der Zweck der Datenerhebung?

1. Die von den Benutzern zur Verfügung gestellten Daten werden für folgende Zwecke verwendet:

a. Bereitstellung des Dienstes eines Kontaktformulars auf der Website des Verwalters;
b. für Marketingzwecke, einschließlich der Zusendung kommerzieller Informationen (Newsletter) an eine E-Mail-Adresse, wenn der Benutzer dem zugestimmt hat, indem er bei der Registrierung auf dem Antragsformular die entsprechende Checkbox ankreuzt;
c. zu statistischen Zwecken.

2. IP-Adressen werden während der Internetverbindungen für technische Zwecke im Zusammenhang mit der Serveradministration gesammelt. Darüber hinaus werden IP-Adressen verwendet, um allgemeine statistische demographische Informationen zu sammeln (z.B. über die Region, von der aus die Verbindung hergestellt wird).

3. Die Zustimmung zur Verarbeitung von Daten zu Marketingzwecken und zur Zusendung kommerzieller Informationen kann durch Anklicken des entsprechenden Links in der erhaltenen Nachricht oder durch Senden einer solchen Anfrage an die E-Mail-Adresse des Administrators widerrufen werden.

 

§ 5 Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten?

1. Personenbezogene Daten werden vom Administrator in Übereinstimmung mit dem Gesetz, insbesondere dem DSGVO, zweckgerecht verarbeitet:

a. Abonnement eines Newsletters, um den Vertrag zu erfüllen, dessen Gegenstand eine elektronisch erbrachte Dienstleistung ist. Gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a von DSGVO).
b. Angebot von Dienstleistungen oder Produkten des Verwalters, die in der Vermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen bestehen, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f von DSGVO.
c. den Dienst eines Kontaktformulars für die Durchführung eines elektronisch übermittelten Vertrags nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b zu nutzen

2. Die Angabe von persönlichen Daten ist freiwillig, sie ist jedoch z.B. für den Service des Kontaktformulars notwendig.

3. Der Benutzer sollte dem Administrator keine persönlichen Daten von Dritten zur Verfügung stellen. Wenn er solche Daten jedes Mal zur Verfügung stellt, wenn er erklärt, dass er die entsprechende Einwilligung Dritter hat, dem Verwalter Daten zur Verfügung zu stellen.

 

§ 6 Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten?

1. Der Benutzer ist verpflichtet, vollständige, aktuelle und wahre Daten anzugeben.
2. Jeder Benutzer, dessen personenbezogene Daten vom Verwalter verarbeitet werden, hat das Recht auf Zugang zum Inhalt seiner Daten und das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Übertragung der Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters.
3. Die im obigen Absatz genannten Rechte können durch eine entsprechende Anfrage an die E-Mail-Adresse des Administrators ausgeübt werden: newsletter.atlassian@ttpsc.com oder contact@ttpsc.pl zusammen mit dem Namen und der E-Mail-Adresse des Benutzers (E-Mail).
4. Der Benutzer hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner persönlichen Daten gegen die Regeln von DSGVO verstößt.

 

§ 7 Wie lange bewahren wir Ihre persönlichen Daten auf?

1. Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es zur Erreichung des Zwecks, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden, erforderlich ist, und nach deren Ablauf nur so lange, wie es zur Sicherung oder Verfolgung möglicher Ansprüche oder zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung des Verwalters (z.B. aus steuerlichen oder buchhalterischen Vorschriften) notwendig ist.
2. Personenbezogene Daten, die für das berechtigte Interesse des Administrators an der Vermarktung seiner eigenen Produkte oder Dienstleistungen verarbeitet werden, werden für den Zeitraum gespeichert, bis der Teilnehmer Einspruch erhebt oder seine Zustimmung zurückzieht.

 

§ 8 Geben wir persönliche Daten weiter und an wen?

Die Daten können Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden, die nach dem anwendbaren Recht zum Empfang der Daten berechtigt sind, einschließlich der zuständigen Justizbehörden. Personenbezogene Daten können auf Anfrage an Einrichtungen übermittelt werden, die sie verarbeiten, d.h. an Partner, die technische Dienstleistungen erbringen (Entwicklung und Wartung von IT-Systemen und Websites), sowie an Einrichtungen, die Buchführungs- und Rechnungsführungsdienste anbieten. Personenbezogene Daten werden nicht an ein Drittland/eine internationale Organisation übermittelt.
§ 9 Sicherheit der vom Verwalter gesammelten Daten

1. Der Verwalter hat alle technischen und organisatorischen Maßnahmen angewandt, um den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten entsprechend den Risiken und Kategorien von Daten, die unter den Schutz fallen, zu gewährleisten. Insbesondere hat er die Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Übernahme, gesetzeswidriger Verarbeitung und Änderung, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung gemäß den Bestimmungen von DSGVO geschützt.
2. Persönliche Daten werden vom Administrator nicht automatisiert verarbeitet.
3. Die Website des Verwalters kann Links zu anderen Websites enthalten. Der Administrator empfiehlt die dort aufgeführten Datenschutzrichtlinien zu lesen, wenn man andere Websites besucht. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Website von Transition Technologies PSC sp. z o.o.

 

§ 10 Newsletter-Service

1. Um den Newsletter-Service zu aktivieren, brauchen Sie:

a. eine Bestellung aufgeben, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse in der elektronischen Form angeben, die auf der Website des Administrators zur Verfügung steht,
b. den Button „Abonnieren“ aktivieren,
c. eine aktive E-Mail-Adresse haben.

2. Der Benutzer kann den Newsletter-Service jederzeit deaktivieren.

3. Um den Newsletter-Service zu deaktivieren, brauchen Sie:

a. auf den Link klicken, der im Inhalt des Newsletters enthalten ist (Fußzeile) oder
b. dem Administrator an die E-Mail-Adresse atlassian@ttpsc.com eine Bestätigung des Rücktritts vom Erhalt des Newsletters senden und den in der Nachricht enthaltenen Link aktivieren, der automatisch an die vom Benutzer angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird, um den Rücktritt vom Erhalt des Newsletters zu bestätigen. Der Dienstanbieter bestätigt die Deaktivierung des Dienstes, indem er eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Benutzers sendet. Nach der Deaktivierung des Newsletter-Dienstes muss der Dienstanbieter den Versand des Newsletters an die E-Mail-Adresse des Benutzers einstellen.

4. Der Benutzer kann den Newsletter-Service jederzeit neu bestellen.

 

§ 11 Änderung der Datenschutzrichtlinie

1. Die Datenschutzrichtlinie kann geändert werden, worüber der Administrator die Benutzer 14 Tage im Voraus per E-Mail informiert.
2. . Bei Fragen zu den Datenschutzbestimmungen kontaktieren Sie uns bitte: newsletter.atlassian@ttpsc.com oder contact@ttpsc.pl.
3. Datum der letzten Änderung: 21.11.2019